Interessantes und Wissenswertes für IT-Freelancer – KW32

Diese Woche möchte ich damit beginnen, interessante Artikel für IT-Freelancer vorzustellen. Ich verwende den Begriff IT-Freelancer, weil der deutsche Begriff Freiberufler die Lage nicht in allen Fällen richtig beschreibt. Selbständige IT-ler treten zwar oft als Freiberufler auf, doch nicht jedem Selbständigen vergönnt das jeweils zuständige Finanzamt den Status eines Freiberuflers. Diesbezüglich (aber beileibe nicht nur hier) hinkt die Gesetzgebung weit hinterher. Wir haben in Bezug auf Freiberufler in etwa noch den Stand des vorletzten Jahrhunderts, als die sogenannten „Katalogberufe“ für Freiberufler festgeschrieben wurden.

https://pixabay.com/de/verkehrszeichen-pfeile-pfeil-64059/

Wissenswertes für IT-Freelancer KW32 (Foto von geralt@Pixabay)

Beginnen möchte ich mit ein paar Hinweisen auf Artikel im GULP-Blog mit dem Schwerpunkt Agilität.

Agil ist in aller Munde. Inzwischen werden immer mehr Projekte mit agilen Methoden (Scrum) durchgeführt. Für uns IT-Freiberufler bedeutet das, wir sollten uns zumindest mit ein paar Grundlagen vertraut machen.

Monika Riedl stellt in ihrem Beitrag wichtige Methoden vor und gibt Anworten auf Fragen:

Alles ist agil! Agile Methoden im Quick Check

Alles ist agil! Agile Methoden im Quick Check – GULP

Agile Methoden – Key Facts | Der Projektmarkt für Scrum, Kanban & Co. | Wird die Welt agil? Entwicklung des Projektmarkts | Wird in agilen Projekten besser bezahlt? Wo gibt es die meisten Projekte für Scrum Master, agile Projektmanager & Co.?

Quelle: www.gulp.de/knowledge-base/18/ii/alles-ist-agil-quick-check-agile-methoden.html

In einem weiteren Beitrag geht Monika Riedl auf die wichtigsten Trends für Ingenieure ein. Auch hier ist Agilität ein Thema.

Industrie goes digital: Die wichtigsten Trends für Ingenieure

Industrie goes digital: Die wichtigsten Trends für Ingenieure – GULP

Digitalisierung, Geschäftsmodelle, Cybersicherheit, Agilität: Das sind die wichtigsten Trends für Ingenieure

Quelle: www.gulp.de/knowledge-base/18/iii/industrie-goes-digital-die-wichtigsten-trends-fuer-ingenieure.html

Und wenn wir IT-Freelancer uns auf das Mitarbeiten in agilen Projekten vorbereiten, sollten wir die Vertragsgestaltung nicht außer acht lassen. Rechtsanwalt Kristian Borkert gibt in bislang zwei Beiträgen Tipps zur Vertragsgestaltung bei agilen Projekten:

Agil – aber richtig: Wahl des passenden Vertragstyps – GULP

Agil – aber richtig: Wahl des passenden Vertragstyps – GULP

Wir zeigen, welcher Vertrag für agile Projekte der richtige ist.

Quelle: www.gulp.de/knowledge-base/18/iii/agil-aber-richtig-wahl-des-passenden-vertragstyps.html

Agil – aber richtig: vertragliche Ausgestaltung und agiler Festpreis – GULP

Agil – aber richtig: vertragliche Ausgestaltung und agiler Festpreis – GULP

So werden Verträge und Preismodelle für agile Projekte richtig gestaltet.

Quelle: www.gulp.de/knowledge-base/18/iii/agil-aber-richtig-vertragliche-ausgestaltung-und-agiler-festpreis.html

Durch Kommentare wird deutlich, dass es im Bereich von Scrum & Co. noch einiges zu verstehen und zu klären gibt. Ich denke das betrifft sowohl die Durchführung von Projekten als auch die rechtliche Beurteilung von Verträgen. Scheinselbständigkeit lauert überall.

Das GULP-Blog beziehungsweise die Knowledge-Base, wie GULP das Blog nennt, enthält viele hilfreiche Artikel und wird regelmäßig mit Artikeln zu aktuellen Entwicklungen ergänzt. Ein gute Quelle für IT-Freelancer. Ich denke, wer GULP noch nicht kennt sollt auf jeden Fall dort vorbeischauen. GULP ist – so weit ich es weiß – die älteste Profil-Datenbank für Selbständige in der IT. Da GULP inzwischen zu Randstad gehört wird dort in Zukunft vermutlich noch mehr auf Active Sourcing gesetzt werden.

Mein nächster Hinweis hat gilt der jährlich durchgeführten Betrachtung des IT-Freelancer-Marktes durch Lünendonk: Die IT-Freelancer-Studie 2018. Das IT Freelancer Magazin veröffentlichte Zitate vom vom diesjährigen dazu stattfindenden Presse-Roundtable:

Zitate vom Presse-Roundtable zur IT-Freelancer Studie 2018 – IT Freelancer Magazin

Zitate vom Presse-Roundtable zur IT-Freelancer Studie 2018 – IT Freelancer Magazin

[Auf dem Foto von links nach rechts: Sarah Nollau (IT-Business), Winfried Gertz (Personalwirtschaft), Stefan Girschner (freier Journalist), Thomas Riedel (Hays), Markus Bappert (Questax), stehend: Hartmut Lüerßen (Lünendonk & Hossenfelder), Bernd Sauer (Allgeier), Michael Wowro (IT Freelancer Magazin), Hans Königes (Computerwoche), Natalie Nowotny (Lünendonk & Hossenfelder)]

Quelle: www.it-freelancer-magazin.de/index.php/2018/07/16/zitate-vom-presse-roundtable-zur-it-freelancer-studie-2018/

Zum Abschluss der heutigen Ausgabe noch etwas Unterhaltsames. Im Blog von freelance.de werden regelmäßig Beiträge veröffentlicht, in denen jeweils ein Tweet kommentiert wird. Zur Hitze der vergangenen Woche gibt es hier einen Tweet-Kommentar:

Auftraggeber mit Klimaanlagen sind die neuen Helden – Freelancetweets 019

Auftraggeber mit Klimaanlagen sind die neuen Helden – Freelancetweets 019

In unserem Freelancetweet geht es um die Privilegien von Freelancern bei dieser Hitze und Kunden bzw. Auftraggeber mit Klimaanlagen. Ein Liebesbrief.

Quelle: www.freelance.de/blog/auftraggeber-mit-klimaanlagen-freelancetweets/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.